Vielen Dank für Ihr Vertrauen

Neben der Tatsache, meinen Wahlkreis zum 5. Mal gewinnen zu können, hat Halle in allen 4 Wahlkreisen „schwarz“ gewählt. Sachsen-Anhalt aus der Mitte heraus zu gestalten, bleibt unser Auftrag. Unsere Verantwortung ist es, mit Demut und Respekt diese Aufgabe tatkräftig und optimistisch anzugehen.

Video Play Button

Ziele

Meine Heimat –
Tullner für Halle

Halle ist eine der schönsten Städte Deutschlands. In den letzten 30 Jahren hat sich Halle zu einer modernen, dynamischen Stadt und einem Wachstumskern mit modernen innovativen Wirtschafts- und Wissenschaftseinrichtungen entwickelt. Kultur, Kreativität und Unternehmertum: Ich arbeite mit der CDU dafür, dass wir auf dem Erreichten aufbauen und das Land Sachsen-Anhalt stark für die Zukunft machen.

Tullner wählen – Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2021

Meine Ziele –
Tullner für Sachsen-Anhalt

Bildung ist der Schlüssel und die Voraussetzung für die Entwicklung einer modernen Gesellschaft. Und zugleich für jeden Menschen wichtig. Deshalb bin ich für:

  • Mehr Lehrkräfte und pädagogisches Schulpersonal
  • Lehrkräfte weiterbilden: z.B. im Bereich Digitalisierung
  • Fortsetzung der Bildungsreform: mehr Praxisnähe und Bedarfsorientierung
  • Schulsanierungen und Ausbau digitaler Infrastruktur wie Glasfaser, WLAN, Geräte
Forschung und Entwicklung sind Innovationstreiber in Sachsen-Anhalt. Deshalb bin ich für:

  • Universitätsmedizin in Halle ausbauen: zweites Bettenhaus, Theoretikum
  • Martin-Luther-Universität erweitern in wichtigen Feldern: Informatik, Geisteswissenschaften, MINT-Fächer
  • Kunsthochschule Burg Giebichenstein: Neubau für Fachbereich Kunst
Kultur ist relevanter denn je. Deshalb bin ich für:

  • Kultur fördern 
  • Neue Residenz zum lebendigen Quartier entwickeln
  • Sachsen-Anhalt ist ein Hochkulturland: Kultur als Tourismusmarke
Der Technologiepark Weinberg Campus ist der zweitgrößte Innovationspark Ostdeutschlands.
Hier entsteht Zukunft. Deshalb bin ich für:

  • Halle und Leipzig: Zusammenarbeit verstärken
  • Technologiepark Weinberg Campus: Innovation als Jobmotor
Schnelle Anbindungen und bezahlbare Wohnungen sind die Grundlage für die Wirtschaft. Deshalb bin ich für:

  • Vernünftige Verkehrslösungen für Fussgänger, Fahrrad- und Autofahrer
  • Mehr bezahlbaren Wohnungsbau im ganzen Stadtgebiet
  • Förderung für Einfamilienhausbau
  • A 143 zu Ende bauen und Stadtbahnprogramm fortführen
  • ICE-Bahnhof als Turbo für die Stadtentwicklung

Recht und Ordnung sorgen für ein freies und sicheres Miteinander. Deshalb bin ich für:

  • Extremismus bekämpfen
  • keine rechtsfreien Räume dulden
  • Regeln konsequent anwenden
  • Mehr Investition in Polizeiausstattung

Bilanz

Meine Verantwortung
Tullner von 2016 bis 2021

Bildungspolitik
Als Wissenschaftsstaatssekretär und Bildungsminister der CDU habe ich in den letzten Jahren meinen Beitrag dazu geleistet, Entwicklungen voranzutreiben und Missstände abzubauen. Es ist gelungen, mehr Geld zu mobilisieren, um hier gegenzusteuern. Personalmangel und Digitalisierung, Schulbau und Lehrerausbildung sind Probleme, die wir tatkräftig angegangen, deren Lösung aber eben auch Zeit und Geduld benötigt.

Das haben wir erreicht: 
Eine Rekordeinstellung von Lehrkräften und Pädagogischen Mitarbeitern, Sicherung der Schulsozialarbeit, Schulbausanierung mit Unterstützung der Landesregierung und EU-Mitteln.

Marco Tullner, Bildungsminister für Sachsen-Anhalt, bei Schulbesichtigung

Einsatz für Halle
In der Landesregierung habe ich mich für wichtige Projekte in Wissenschaft, Wirtschaft, Infrastruktur und Kultur eingesetzt.

Stark gemacht für:
Den Ausbau der Unimedizin, 
Halles Bewerbung als Kulturhauptstadt, Projektförderung in und um Halle, u.a. Stadtbahnprojekt, Bergzoo Halle, Peißnitzhaus, Franckesche Stiftungen, Verbraucherzentrale und Ansiedlungen von Unternehmen in Halle.

Frag Tullner – Wie soll es weitergehen mit Sachsen-Anhalt?

Frag’ Tullner

Wie soll es weitergehen mit Sachsen-Anhalt? Was bewegt Sie? Wo sehen Sie Handlungsbedarf? Wo sehen Sie Chancen für Halle und Sachsen-Anhalt? Schreiben Sie mir Ihre Frage, ich antworte Ihnen gerne.

Kritik ist erwünscht, Beleidigungen oder Drohungen nicht. Konstruktive Fragen werden gerne von mir beantwortet, aber auf ausfallende Zuschriften behalte ich mir vor nicht zu antworten.

Eine Auswahl der Fragen wird anonymisiert auf dieser Webseite veröffentlicht, inklusive meiner dazugehörigen Antworten. Die bei der Kontaktaufnahme übermittelten Daten werden nicht von Dritten verwendet. Die Daten aus dem Kontaktformular werden verschlüsselt gesendet.

Aus Datenschutzgründen werden die anonymisierten Fragen und Antworten nur auf dieser Webseite veröffentlicht, da sonst zusätzliche personenbezogene Daten erhoben werden müssten.

Sprechblase Landing Page

Wie stehen Sie zu den aktuellen Diskussionen an der MLU?

Ich bin sehr besorgt, dass hier, entgegen aller politischen Ankündigungen aus dem Wissenschaftsministerium, offenbar gravierende finanzpolitische Probleme bestehen. Es geht vor allem um die Frage, ob die Hochschulstrukturplanung von 2014...

...

Wann wird der Lehrermangel endlich gelöst?

Wir haben in dieser Wahlperiode 5000 neue Lehrkräfte eingestellt. So viele, wie nie zuvor in der Geschichte des Landes Sachsen-Anhalt, bei einer Gesamtzahl von 14500 Stellen insgesamt. Bei den Grund-...

...

Werdegang

Mein Werdegang

Ich lebe in Halle, mitten in meinem Wahlkreis, bin verheiratet und habe zwei Kinder. Ehrenamtlich engagiere ich mich u.a. als Vorsitzender des Vereins der Förderer und Freunde des halleschen Bergzoo e.V. und als Vorstandvorsitzender der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., darüber hinaus bin ich im Stiftungsrat der Stiftung Volkssolidarität Halle.

  • Bildungsminister seit 2016
  • Stellvertetender Landesvorsitzender der CDU Sachsen-Anhalt seit 2018
  • Kreisvorsitzender der CDU Halle 2013
  • Staatssekretär für Wissenschaft von 2011 bis 2016
  • Abgeordneter im Landtag Sachsen-Anhalt seit 2002
  • CDU-Mitglied seit 1991
  • Abitur in Magdeburg, Studium in Halle
  • Geboren in Wismar, aufgewachsen in Klötze (Altmark) und Magdeburg

Schon Briefwahl
beantragt?

Nutzen Sie Ihre Stimme und wählen Sie. Die Briefwahl ist eine einfache kontaktfreie Möglichkeit von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Lassen Sie sich Ihre Unterlagen zur Briefwahl für die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 6. Juni 2021 zusenden. Unterlagen können per Post oder E-Mail in Ihrer Gemeinde beantragt werden.